Sprider M25E

Sprider2

 

 

 

 

 

 

Kundenbeispiel : http://sarl-atpa.fr/page-atpa,Location-de-l-Eco-Enrobeur,25.html

Schluss mit dem Schubkarren !

 

TECHNISCHE MERKMALE

Gewicht: 1250 kg

20 Tonnen Kapazität

4,6 m Einsatzradius

40 m2 Entladebereich

Lärmpegel < 70 dBA

Max. Körnung (Asphalt) 25 mm

Max. Körnung (Kies) 18 mm

Effizienz und Präzision

Der M25 E macht es möglich, die gewünschte Asphaltmenge an den gewünschten Ort zu bringen.

Es muss lediglich der Arm ausgeklappt und das Schneckengetriebe betätigt werden.

Einfache Reinigung

Die Reinigung des M25 E erfolgt einfach durch die Einführung eines THEAM-Reinigungsballes oder alter Handschuhe in die Schneckengetriebe, die in Betrieb sind. Es genügt, den Vorgang zwei- bis dreimal zu wiederholen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Bessere Qualität

Die Aufrechterhaltung der Temperatur des Asphalts ist für die Qualität der fertiggestellten Arbeit von größter Bedeutung. Deshalb ist der Gelenkarm des M25 E isoliert, wodurch der Asphalt während der kurzen Fahrten und Stillstände auf gleicher Temperatur gehalten werden kann und nicht Zeit hat, fest zu werden. Außerdem verhindert die Isolierung das Anhaften des Asphalts, was die Reinigung vereinfacht.

Sicherheit und Präzision der Entladung

Alle Bewegungen und Funktionen des M25 E erfolgen mit einer maximalen Präzision und Sicherheit, dank einer eigens hierfür entworfenen Funksteuerung.

Erhöhte Flexibilität

Die THEAM-Asphalt-Förderschnecke verfügt über ein demontierbares System. So kann der M25 E vom LKW binnen zehn Minuten abgehängt werden..

Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Mit dem M25 E ist kein manuelles Schaufeln von schweren Stoffen mehr notwendig. Außerdem knetet das Schneckengetriebe des M25 E ohne Unterlass das Material, wodurch der Asphalt weicher und einfacher zu harken wird.