Feeder

Eimer nachladen

FEEDER: – Werkzeug zum Nachladen des Spriders vor Ort.

WĂ€rmeisolierte Mulde im Kastenformat

Technische Beschreibung
VOLUMEN ————————————————————– 14 m3
KAPAZITÄT ————————————————————– 20 t
GEWICHT ————————————————————— 4300 kg
HÖHE ——————————————————————– 2500 mm
LÄNGE ——————————————————————- 6200 mm
GESAMTHÖHE ÜBER TRAGARM ———————————— < 4 m*
(*abhÀngig von der Tragarmeinheit)
ENTLADEZEIT DER MULDE ——————————————– 10 Min.
WÄRMEISOLIERTE PNEUMATISCHE FLIP-TOP-BEPLANUNG MIT SEITLICHER ÖFFNUNG oder
SCHIEBEMECHANISMUS
VORDERER ZYLINDER MIT 40°-WINKEL
KONSTRUKTION AUS STAHL / HARDOX / EDELSTAHL

Wirtschaftlichkeit
Der Feeder wird zum BefĂŒllen der Mulde des Spriders von Theam auf Baustellen eingesetzt. Er erhöht die Wirtschaftlichkeit des Spriders von Theam, der vor Ort weiterbetrieben werden kann.

Überlegene QualitĂ€t
Die Einhaltung der Temperatur des Asphalts ist fĂŒr die QualitĂ€t der Arbeit von grĂ¶ĂŸter Bedeutung.
Da die Mulde isoliert und mit einer Plane abgedeckt ist, verhindert der Feeder Temperaturverluste beim BefĂŒllen. (verglichen mit dem BefĂŒllen per Schaufel oder Kran)

Sicherheit und Ausgabegenauigkeit
Stabilisierende StĂŒtzen verhindern das Umkippen des Feeders.
Sowohl bei hydraulisch unabhĂ€ngiger Konstellation als auch bei an den Sprider angeschlossener Arbeitsweise erfolgt das Heben der Mulde ruckfrei und gleichmĂ€ĂŸig (per Handventil am Heck der Mulde oder ĂŒber die Funksteuerung).

Verbesserung der Arbeitsbedingungen
Der Feeder vermeidet den Einsatz anderer Arbeitsmittel auf den Baustellen (Sondergenehmigungen).
Erhöhte FlexibilitÀt
Der Feeder von THEAM ist ein abnehmbares System. Er kann auf einen vorhandenen Lkw angepasst werden.* Auf diese Weise behÀlt der Lkw-Arm seine ganze Vielseitigkeit.
*Muss zuerst technisch geprĂŒft werden: LĂ€nge, Fahrgestellhöhe, usw. sowie pneumatische Anpassung mĂŒssen kompatibel sein.

Wölbung möglich auf Sattel-, 2- oder 3-Achs-AnhĂ€nger und auf bloßem Lkw.*

Besoin d'une solution THEAM? Nous sommes disponibles pour vous